array(1) { [0]=> object(WP_Term)#20188 (16) { ["term_id"]=> int(72) ["name"]=> string(12) "retraitement" ["slug"]=> string(15) "retraitement-de" ["term_group"]=> int(0) ["term_taxonomy_id"]=> int(72) ["taxonomy"]=> string(8) "category" ["description"]=> string(0) "" ["parent"]=> int(0) ["count"]=> int(2) ["filter"]=> string(3) "raw" ["cat_ID"]=> int(72) ["category_count"]=> int(2) ["category_description"]=> string(0) "" ["cat_name"]=> string(12) "retraitement" ["category_nicename"]=> string(15) "retraitement-de" ["category_parent"]=> int(0) } }

MicroMega REMOVER, die Feile zur Entfernung von Füllungsmaterialien aus dem Wurzelkanal während einer nichtchirurgischen endodontischen Revisionsbehandlung

Die Gründe für eine Revisionsbehandlung können ein Misserfolg beim ersten endodontischen Eingriff, eine erneute Infektion im Zahn (neue Karies), eine gebrochene Krone, ein behandelter Zahn mit erlittenem Bruch sein oder falls eine vorhandene Restauration neu gestaltet werden muss.

Die Revisionsbehandlung umfasst den erneuten Zugang zur Pulpakammer und die Entfernung der dreidimensionalen Füllungsmaterialien im Kanal, bevor die erneute Wurzelbehandlung durchgeführt werden kann.

Das Entfernen der Füllungsmaterialien gilt als schwieriges Unterfangen, ist aber nach wie vor essenziell, um einen Erfolg bei der endodontischen Revisionsbehandlung zu erreichen. Sie erfordert im Allgemeinen die Anwendung von Lösungsmitteln, die für den Patienten leider toxisch sind.

Die MicroMega REMOVER-Feile wurde speziell für die Entfernung von Guttapercha-Füllungsmaterialien während einer nichtchirurgischen endodontischen Revisionsbehandlung entwickelt.

Als wesentliches Instrument bei der Revisionsbehandlung entfernt der MicroMega REMOVER mechanisch das Guttapercha-Material aus dem Wurzelkanal, ohne dass ein Lösungsmittel erforderlich ist.

Nachdem die Guttapercha mit dem MicroMega REMOVER aus dem Wurzelkanal entfernt wurde, kann der Zahnarzt mit der erneuten Aufbereitung des Wurzelkanals nach seinem üblichen Instrumentierungs- und Aufbereitungsschema fortfahren.

Sicheres Entfernen der Wurzelkanalfüllung

  • Wirksam ohne Lösungsmittel
  • Proprietäre Hitzebehandlung für erhöhte Flexibilität, Bruchfestigkeit und Schonung der ursprünglichen Anatomie des Zahns
  • Nicht schneidende Spitze, um perioperative Risiken wie Perforationen oder Stufenbildung zu vermeiden
  • Design mit einem Draht von 1 mm Durchmesser für einen minimalinvasiven Zugang

Kurze Lernkurve

  • Handhabung nur eines Instruments für die Entfernung des Füllungsmaterials
  • Keine Änderung bei der erneuten Aufbereitung nach Entfernung des Füllungsmaterials erforderlich – sowohl hinsichtlich der angewandten Technik als auch der gewählten Instrumente

Präsentation – CE 0459. CE-Kennzeichnung: 2019 – Medizinprodukt-Klasse IIA gemäß der Richtlinie 93/42/EWG. Benannte Stelle: LNE/G-MED.

Medizinprodukt für zahnärztliche Behandlungen, ausschließlich für den professionellen, zahnmedizinischen Gebrauch bestimmt.

Lesen Sie die Anweisungen auf dem Etikett und in der Bedienungsanleitung sorgfältig durch.

Hergestellt von Micro-Mega SA