array(1) { [0]=> object(WP_Term)#22115 (16) { ["term_id"]=> int(70) ["name"]=> string(10) "Obturation" ["slug"]=> string(13) "obturation-de" ["term_group"]=> int(0) ["term_taxonomy_id"]=> int(70) ["taxonomy"]=> string(8) "category" ["description"]=> string(0) "" ["parent"]=> int(0) ["count"]=> int(6) ["filter"]=> string(3) "raw" ["cat_ID"]=> int(70) ["category_count"]=> int(6) ["category_description"]=> string(0) "" ["cat_name"]=> string(10) "Obturation" ["category_nicename"]=> string(13) "obturation-de" ["category_parent"]=> int(0) } }

MM-MTA, ein endodontischer Reparatur-Zement

Das MTA (Mineral Trioxide Aggregate) ermöglicht, iatrogene Unfälle und pathologische Komplikationen schnell zu beheben. Obschon die derzeit auf dem Markt erhältlichen verschiedenen Formen des MTA ihre klinische Wirksamkeit bewiesen haben, findet man oft lange Abbindezeiten und körnige und/oder sandige Konsistenzen.
Die Verpackungen sind zudem meist wenig ergonomisch. Daher bietet Micro-Mega jetzt das MM-MTA, ein endodontisches Reparatur-Zement auf Basis von MTA. Seine hervorragenden physiochemischen Eigenschaften und seine pastenartige Konsistenz verbessern die Handhabung und das Einbringen deutlich.
MM-MTA wird in folgenden Fällen eingesetzt: Verschluß von Wurzelperforationen, retrograde Wurzelfüllung (bei endodontischer Chirurgie, wie z.B. WSR), Pulpenüberkappung, Reparatur von Wurzelresorptionen.

Deutlich Handhabung und Einbringung

  • Eine adäquate Verpackung für Schnelles automatisches Mischen
  • Eine homogene Konzistenz
  • Röntgenopak
  • Eine verkürzte Abbindezeit (20 Minuten)

Schnelle und effiziente beheben

  • Bildung einer schützenden, wasserdichten Schicht, resistent gegen Bakterieninfiltration
  • Hervorragende Bindung an Dentin
  • Optimale Ergebnisse, selbst in feuchtem Milieu

Video - Klinische Fälle