Handinstrumente um Informationen über die Wurzelkanalanatomie zu erhalten

Der erste Schritt jeder endodontischen Behandlung ist die Sondierung des Wurzelkanals mit einer Handfeile aus Edelstahl, die Informationen über den Durchmesser des Wurzelkanals sowie über dessen Krümmung und Mineralisierung liefert. Die Mineralisierung des Kanallumens und der Krümmungsgrad bestimmen die Schwierigkeit der bevorstehenden Behandlung und somit die Wahl der am besten für den klinischen Fall geeigneten Instrumentensequenz. Diese Informationen ergänzen die Erkenntnisse aus der präoperativen Röntgenaufnahme, sodass eventuelle Schwierigkeiten vorhersehbar sind.

In einem zweiten Schritt dient die Handfeile zusammen mit einem Apex-Lokalisator zur Bestimmung der Arbeitslänge.

  • Ergonomischer Griff, gute Handhabung der Feile
  • Röntgenopaker Silikonstopper zur perfekten Festlegung der Arbeitslänge